Der Arbeitsrechtblog des JOTA Arbeitsrechtsteams

Kategorie:Eltville

Bezugnahme auf Tarifvertrag und Befristungsabrede

Rechtsanwalt Arbeitsrecht Eltville Gießen Stichworte: Befristung Tarifvertrag Das Teilzeit- und Befristungsgesetz (TzBfG) lässt grundsätzlich nur eine sachgrundlose Befristung für die Dauer von maximal zwei Jahren zu. Innerhalb dieser zwei Jahre kann der befristete Arbeitsvertrag insgesamt dreimal verlängert werden. Die Tarifvertragsparteien können allerdings in einem Tarifvertrag regeln, dass eine sachgrundlose Befristung auch für einen längeren Zeitraum […]

Weiterlesen

Neuer Auftsatz zum Thema „Interim Management“

Rechtsanwalt Arbeitsrecht Eltville Gießen Stichworte: Interim Management Mein Aufsatz zum Thema „Interim Management“ ist im aktuellen Heft des „Arbeitsrechtberaters“ erschienen! Mehr unter der Adresse http://www.arbrb.de/aktuelles_heft.html Rechtsanwalt Dr. Christian Velten – Arbeitsrecht Gießen / Eltville Impressum: hier Mein Profil auf www.jota-rechtsanwaelte.de und anwalt24.de  @ChristianVelten folgen http://widget.anwalt.de/mitgliedssiegel/31/userId/144258/get.js

Weiterlesen

Ausbildungsverhältnis keine Vorbeschäftigung iSv § 14 II 2 TzBfG

Rechtsanwalt Arbeitsrecht Eltville Gießen Stichworte: Ausbildung Vorbeschäftigung Eine sachgrundlose Befristung eines Arbeitsvertrages kommt gem. § 14 II 2 TzBfG nur dann in Betracht, wenn zuvor noch kein Arbeitsverhältnis zum vertragschließenden Arbeitgeber bestanden hat. Während die Rechtsprechung früher den Wortlaut des § 14 II 2 TzBfG ernst nahm und es nicht darauf ankam, wann in der […]

Weiterlesen

Änderung von Versorgungszusagen für Versorgungsempfänger durch abändernde Betriebsvereinbarung?

Rechtsanwalt Arbeitsrecht Eltville Gießen Stichworte: Änderung Versorgungszusage Die Wirtschaftskrise der vergangenen Jahre sowie der tendenziell erheblich gestiegene Dotierungsrahmen in Systemen der betrieblichen Altersversorgung, veranlassen immer mehr Arbeitgeber dazu, über Eingriffe in ein bestehendes Versorgungssystem nachzudenken. Hierbei stehen sich primär zwei Gruppen von Begünstigten aus den Versorgungssystemen gegenüber. Zum einen aktive Beschäftigte als ggf. Anwartschaftsberechtigte und […]

Weiterlesen

Die Frage nach der Schwerbehinderung

Rechtsanwalt Arbeitsrecht Eltville Gießen Stichworte: Fragerecht Schwerbehinderung Bereits seit vielen Jahren wird die Zulässigkeit einer Frage des Arbeitgebers nach einer bestehenden Schwerbehinderung eines Bewerbers oder Arbeitnehmers kontrovers diskutiert. Noch in den 90er Jahren wurde auch vom BAG die Frage nach einer Schwerbehinderung für grundsätzlich zulässig erachtet. Erst nach der Einführung des § 81 II SGB […]

Weiterlesen

Der Sonderkündigungsschutz von Schwangeren

Rechtsanwalt Arbeitsrecht Eltville Gießen Stichworte: Sonderkündigungsschutz Schwangerschaft Auch außerhalb des KSchG kennt das Arbeitsrecht besondere Schutzvorschriften, die eine Kündigung besonderer Personengruppen erschweren oder ausschließen. Hierzu gehört der besondere Schutz Schwangerer. Schwangere genießen von Beginn der Schwangerschaft bis zum Ablauf von 4 Wochen nach der Entbindung Sonderkündigungsschutz. § 9 I MuSchG bestimmt, dass eine Kündigung während […]

Weiterlesen

Die Weltanschauung als verpöntes Merkmal iSd AGG

Rechtsanwalt Arbeitsrecht Eltville Gießen Stichworte: Weltanschauung AGG Während die Religion im Sinne des § 1 AGG durch ihren transzendenten Bezug charakterisiert wird, ist das Merkmal der Weltanschauung deutlich schwieriger zu fassen. Beiden Begriffen gemein ist, dass es sich um eine mit der Person des Menschen verbundene Gewissheit über bestimmte Aussagen zum Weltganzen sowie zur Herkunft […]

Weiterlesen

Bestimmtheit einer Kündigung und Kündigungsfrist

Rechtsanwalt Arbeitsrecht Eltville Gießen Stichworte: Kündigung Bestimmtheit Eine Kündigungserklärung muss als Willenserklärung dem Bestimmtheitserfordernis genügen. Dies kann insbesondere im Zusammenhang mit der Berechnung der richtigen Frist für eine ordentliche Kündigung zu Problemen führen. Hier sind verschiedene Konstellationen zu unterscheiden: Erklärt der Arbeitgeber die ordentliche Kündigung eines Arbeitsverhältnisses zu einem konkreten Termin, hilfsweise zum nächstmöglichen Zeitpunkt, […]

Weiterlesen

Austritt aus dem Arbeitgeberverband – Möglichkeit zur Tarifflucht?

Rechtsanwalt Arbeitsrecht Eltville Gießen Stichworte: Austritt Arbeitgeberverband Arbeitgeber erwägen in jüngerer Zeit häufig, aus dem Arbeitgeberverband auszutreten bzw. in die sog. OT-Mitgliedschaft (Mitgliedschaft ohne Tarifbindung) zu wechseln, da sie annehmen, hierdurch könnten sie sich missliebiger Tarifverträge entledigen. Dies ist jedoch im Wesentlichen ein Trugschluss. Voraussetzung für einen Wechsel in die OT-Mitgliedschaft ist zunächst, dass diese […]

Weiterlesen

Kündigungsschutzrecht: Vorsicht bei der Prüfung von Überweisungsbelegen!

Rechtsanwalt Arbeitsrecht Eltville Gießen Stichworte: Kündigungsschutz Das LAG Hessen hatte sich jüngst mit der Kündigung einer Bankangestellten zu beschäftigen, die bei der Überprüfung von Überweisungsbelegen einen  – äußerst untypischen – Überweisungsbetrag übersehen hatte: Ein Kollege der Kläger war offenbar bei der Bearbeitung eines Überweisungsauftrages kurz eingenickt und auf die Taste „2“ geraten, so dass als […]

Weiterlesen